Stadt Miltenberg Stadt Miltenberg

Aktion Bioabfall

21.05.2019
Abfallwirtschaft wirbt am 08.06.2019 auf dem Wochenmarkt für Qualitätsverbesserung

Mit Informationsständen auf den Wochenmärkten in Amorbach, Obernburg und Miltenberg sowie auf dem Grünabfallsammelplatz in Erlenbach setzt die Kommunale Abfallwirtschaft im Landkreis Miltenberg ihre kreisweite Aufklärungskampagne zur Verbesserung der Qualität des Biomülls fort.

Bisher wurden bereits die beiden Bio-Fahrzeuge des beauftragten Müllabfuhrunternehmens großflächig mit Werbung für sortenreine Bioabfallerfassung versehen und an den Biotonnen farbige Anhänger mit den Aussagen „Kein Plastik in die Biotonne“ und „Nur sortenreiner Bioabfall gibt guten Kompost“ angebracht.

Die Wochenmärkte wurden für die Aktion deshalb gewählt, da hier in aller Regel vorbildlich auf Plastikverpackungen verzichtet wird und Produkte aus der Region angeboten werden, aber auch weil die Reste der Obst- und Gemüseeinkäufe als Abfall auf dem Komposthaufen oder in der Biotonne enden.

Die Kommunale Abfallwirtschaft appelliert an die Bevölkerung, Bioabfälle stets sortenrein und keinesfalls in Plastikbeuteln in die Biotonnen zur werfen – selbst dann nicht, wenn es sich um angeblich „biologisch abbaubare“ Beutel handelt. Ebenso wichtig ist es, dass Biomüll auch tatsächlich in der Biotonne entsorgt und somit zu wertvollem Kompost umgewandelt und nicht als Restmüll nach Schweinfurt transportiert und dort verbrannt wird.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Abfallwirtschaft stehen am Samstag, 8. Juni, von  09.00 Uhr bis 13.00 Uhr, persönlich den Besuchern des Wochenmarktes in Miltenberg für Fragen und Erläuterungen zur Verfügung. Am Donnerstagnachmittag, 6. Juni, besteht zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr außerdem Gelegenheit, mit ihnen auf dem Grünabfallsammelplatz in Erlenbach ins Gespräch zu kommen.

Kategorien: Das Landratsamt Miltenberg informiert